Multiple Wolpertinger

DSC09901Sind die Sinne geschärft und hält man gezielt Ausschau nach Wolpertingern, dann begegnet man ihnen eh gar nicht so selten. Da blättert man in der MOLE13 und stößt auf einen Artikel von Maria Markt, die über den Neustifter Hans Stern schreibt, der nicht nur Dachsbärte sondern auch Wolpertinger formt und erfindet. „die Füße eines Schwans, der Körper einer Bisamratte, dazu die Hörner eines Rehs, die Flügel eines Fasans und Zähne eines Fuchses – in ein und derselben Figur vereint.“ Quasi ein Multiple Wolpertinger. Nicht ganz Schnitzeljagd tauglich aber bemerkenswert. Wolpertinger auf Vormarsch in den Medien – möge es so weiter gehen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s