Monat: Juli 2015

Das Buch. Das ist es. Da ist es.

DSC03190Es ist eine Frühgeburt.
Es fehlt ihm aber an nichts.
Es war für den Herbst angekündigt.
Es hat sich aber nicht mehr länger zurück halten lassen.
Es ist da. Das ist es. So schaut es aus.
Gesund, bunt, bebildert.
Es hat einen Namen: Kuhu, Löwels, Mangoldhamster.
Es hat eine Nummer (ISBN 978 3 85449 439 3).
Es hat Eltern: Sonderzahl (www.sonderzahl.at).
Es ist im Buchhandel zu bestellen und für 18 Euro zu haben.
Es freuen sich: Sabine Freitag & Markus Köhle

Ingwerwolf

ingwerwolf heultDas Warten hat ein Ende. Für alle, die dem Ingwerwolf schon einen Lebenslauf verpasst haben und die neugierig sind, wie er wirklich lebt – nun die Auflösung:

Der Ingwerwolf ist voll im Trend. Er hat den Schafspelz abgelegt und sich zeitgemäß modernisiert. Der Ingwerwolf ist gut gegen alles und pfeift. Pfeift er, so hat er den Siedepunkt erreicht, und ist bereit, seine Heilkraft zu entfalten. Heult er, so ist er traurig. Gegen den Ingwerwolf ist kein Kraut gewachsen, ihn kommt kein Keim an, er macht alles platt und frisst sogar Einsamkeit, Trübsal und Depressionen. Der Ingwerwolf ist der Todfeind der Pharmaindustrie. Er ist billig und vermehrt sich schnell. Alternativmediziner bieten ihn neuerdings sogar auf Krankenschein und in Rudeln an. Die Schulmedizin tobt, der Ingwerwolf freut und ernährt sich von Viren, Bazillen und diversen Krankheitserregern, verdaut diese und scheidet sie katalysiert und ungefährlich wieder aus. Ingwerwölfe sind die Globuli des 21. Jahrhunderts, sie helfen schnell und zuverlässig. Kopfschmerzen? Zack! Kopf ab – geheilt. Verhütung? Schnapp! Schwanz ab – verhütet. Die Ära der Hausapotheke ist vorüber. Die Zeit der Ingwerwölfe ist gekommen!

Die Igelse, der gekürte Lieblingswolpertinger

DSC03057War man froh, bis dato noch von Gelsen verschont geblieben zu sein? Oder konnte die Igelse einfach aufgrund ihrer Eigenschaften punkten? Ein Sommertier ist die Igelse jedenfalls und hochsommerlich heiß war es auch am Donnerstag, den 2. Juli im VINOE in der Piaristengasse 35.

DSC03050„Kuhu – Löwels – Mangoldhamster“ wurde vorpräsentiert. Ob die Leute so zahlreich erschienen, weil sie wussten, dass die VINOE Klimaanlage gut funktioniert? Ob sie der Taubenschuss hellhörig gemacht und angelockt hat, oder ob sie einfach neugierig auf die 52 Wolpertinger in Wort und Bild waren? Wir wissen es nicht.

DSC03063Ein rundum schönes Buch ist es jedenfalls geworden, ergänzt mit einer Tierbabygalerie, einem Register (mit weiteren 77 Wolpertingern) und einem einmaligen Wolpertingerquartett, das dann bei der nächsten, offiziellen Präsentation zu kriegen sein wird.

DSC03064Sabine Freitag hatte Samenbriefchen und Wolpertingerporträts, die nicht im Buch zu sehen sind mit und machte damit die Runde, Markus Köhle trug Wunschwolpertinger vor, davor, dazwischen, danach wurde fleißig getrunken und der Ruf nach einem literaturwissenschaftlichen Nachwort wurde ebenso laut, wie der nach einem biologischen.

Fragen blieben nicht viele offen, Flaschen blieben nicht viele voll, aber Bücher wurden viele verkauft und signiert.

DSC03037Vielen DANK Sonderzahl Verlag (Dieter, Melanie), Vielen Dank VINOE (Dieter, Susi), vielen Dank für die Fotos (Peter), vielen Dank an alle, die mit dabei waren!

DSC03014Wir freuen uns auf ein Wiedersehen und Wolpertingerzusendungen. Demnächst hier der Auflösungstext des Ingwerwolfs.

 

Heute Taubenschuss im VINOE

Es ist soweit. Nach der Wolpertingerschnitzeljagd, dem Wolpertingerauflauf – folgt heute: der Wolpertingernachtrag in Buchform.
Genauer: Die Buchpräsentation von „Kuhu – Löwels – Mangoldhamster. Die vier Jahreszeiten der Wolpertinger“.
Es wird Wein, Texte und Bilder geben. Es wird eine Wahl des Lieblingswolpertingers, Samenbriefchen und Überraschungen geben. Es wird sicher heiß, aber sicher auch genug zu trinken da sein. Beginn ist 19 Uhr 30. Das VINOE ist in der Piaristengasse 35 daheim. Und Sabine Freitag, Markus Köhle, der Sonderzahl Verlag und sage und schreibe 129 Wolpertinger freuen sich auf euch.