Info

Alles Begann mit der Wolpertingerschnizteljagd im Rahmen des Chelsea Fringe Festivals Vienna 2014. Es folgte der Wolpertingernachschlag in der Grünen Galerie im Herbst 2014 und nun freuen wir uns auf den Wolpertingernachschlag in Buchform, der im Sonderzahl Verlag erscheinen und am 2. Juli 2015 im VINOE präsentiert wird.

 

WOLPERTINGERSCHNITZELJAGD

Kurzinfo: Im Rahmen des Chelsea Fringe Festivals Vienna 2014 (http://landscapeart.at/) gestalten Sabine Freitag (Künstlerin) und Markus Köhle (Schriftsteller) eine Wolpertingerschnitzeljagd mit mehreren Stationen im 7. Bezirk.
Start: 17. Mai 2014, 15 Uhr. Ort: Salatpiraten, Kirchengasse 44, 1070 Wien

DSC09515Mehr Info: Sabine Freitag zeichnet gerne Mischwesen. Markus Köhle erfindet gerne Tiere. Wolpertinger sind tierische Mischwesen. Gemeinsam gestalten sie während des Chelsea Fringe Festivals im 7. Bezirk in Wien eine Wolpertingerschnitzeljagd, bei der spielerisch urbane Grünflächen, ungewöhnliche Fabelwesen und spezielle Pflanzen entdeckt werden können. Vorab läuft bereits ein Blog dazu unter: https://wolpertingerschnitzeljagd.wordpress.com/

Langtext (Presse,..): Animistische Kulturen machen es vor: Feen, Kobolde und Fabelwesen werden oft und gerne verwendet um unbegreifliche Erscheinungen in der gelebten Realität erklärbar zu machen.

Der Wolpertinger sei ein bayrisches Fabelwesen wird bei Wikipedia beispielsweise behauptet und gleichzeitig eingeräumt, dass sein Ursprung unklar sei. Wien ist die Stadt des Basilisken, dem Fabelwesen in Reinkultur und auch heutzutage bietet die Stadt noch genug Lebensraum für manch absonderliche Kreaturen. So ist es nicht verwunderlich wenn man diese im jetzigen urbanen Zeitalter an oft ungewöhnlichen Stellen entdecken kann.

Markus Köhle´s Texte geben den Startschuss und werden von Sabine Freitag bildhaft zum Leben erweckt. Die Jagd beginnt am 17. Mai um 15 Uhr (18 Uhr zweiter Durchgang) und in zu Fuß leicht bewältigbaren Distanzen entdeckt man an den einzelnen Stationen Hinweise, Elemente und manchmal sogar kulinarische Erlebnisse zu den in Wien sesshaften Wolpertingern. Blumenkisteln, Baumscheiben, Schanigärten. Urbane Natur wird erlebbar gemacht und der Blick für das Grün zwischen den Betonzeilen geöffnet.

Teilnehmende Gaststätten bieten zwischendurch die Möglichkeit für diverse Pausen und Stärkungen nach Wahl. Als Trophäen für die Wohnzimmerwand oder den Bücherschrank gibt es Postkarten, eventuell ein Wolpertinger-Memory-Spiel und möglicherweise sogar das sagenumwobene Wolpertingerschnitzel…

Also dann: Halali! Auf, auf zur Wolpertingerschnitzeljagd!

Ach ja: Wer jetzt schon Blut geleckt hat und sich einen kleinen Wissensvorsprung für sein Jagdglück holen möchte, der kann uns auf https://wolpertingerschnitzeljagd.wordpress.com/ beim Fährtenlegen und Wolpertingeraufspüren auf die Finger, zwischen die Zeilen und hinter die Kulissen schauen.

And here some information in ENGLISH:

Wolpertingerschnitzeljagd

(Jabberwocky-Schnitzel-Hunt)

at the Chelsea Fringe Vienna 2014

Artists:

Sabine Freitag – Artist, studying painting at Viennas „Angewandte“. http://memyself8i.wordpress.com/

Markus Köhle – Author, Poetry Slammer – writing to be heared. http://autohr.at/

Location:

Green spots in the 7th district of Vienna – find out more at https://wolpertingerschnitzeljagd.wordpress.com/

Practical Information:

Sabine Freitag enjoys painting mythical creatures. Markus Köhle enjoys inventing them. Markus Köhle creates beasts and Sabine Freitag gives them a face, a body, an environment. „Wolpertinger“ are beastly mixed ceatures, jabberwockies, composite beings.

During the Chelsea Fringe Festival Sabine Freitag and Markus Köhle arrange a Wolpertingerschnitzeljagd (Jabberwocky-Schnitzel-Hunt) in the 7th district of Vienna. The aim ist to discover urban green spots, special plants all over the city as well as hidden artistic portrayals of said invented creatures. Look out for the drawings by Sabine Freitag. Look out for performances by poetry slammer and poet Markus Köhle.

The hunt itself starts on May 17th 2014 at 3 pm. There will be a second service at 6 pm. Various stops are within walking distance. You are invited to discover hidden hints, riddles and some culinary adventures.

There’s life in the city: Green spots and plants in the middle of an urban environment.
Flowerpots, pavement pottery and unexpected trees. On the way, various pubs and cafés guarantee catering. Freitag und Köhle guarantee, that you will be entertained.

More information you can find on the blog: https://wolpertingerschnitzeljagd.wordpress.com/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s