Birgit Pölzl

on page & on stage mit Mambanane, Kiwiesel und Gorillachs

IMG_0239Der Kubus ist ja ein besonders schöner Raum. Besonders schön ist auch, wenn er so gut gefüllt ist, mit Menschen, die einem zuhören wollen. Wir fühlten uns geehrt und geigten gerne auf. Birgit Pölzl lud und führte ein, dann legten wir abwechselnd los.

IMG_0245IMG_0258IMG_0272Ja, Doris Buch ist hellblau, meins rosa. Ja, beid haben ein rundliches Tier am Cover. Für mich ist der Kugelfisch natürlich ein Fuguhu und auf meinem T-Shirt viele Papayageien.

 

Liebe Teresa Schnider: Vielen Dank für die schönen Fotos!

Liebes Publikum und liebe Kultum-Crew: Vielen Dank für den schönen Abend!

Auf ein Wiedersehen

Advertisements

on page mit Schwanze & Co

DSC04548Großer Auftritt der Schwanze. Die Schwanze wurde in hoher Auflage unters Grazer Volk gebracht, um für die Lesung am 4. Februar 2016 im Kulturzentrum bei den Minoriten zu werben. „on page“ als Schlagwort – on stage kennt man Mieze Medusa und Markus Köhle dort ja als Poetry Slam MCs. on page konnte man sie nun kennen lernen. Mieze Medusa las aus „Meine Fußpflegerin stellt fragen an das Universum“ (Milena 2015) und wechselte sich mit Markus Köhles Wolpertingern ab. Bigit Pölzl verfasste in der Programmzeitschrift eine Hymne

„Die subversiv-anarchische Lust, den Wörtern selbst zu Leibe zu rücken und Bildebenen zu verschneiden, kennt keine Grenzen und changiert zwischen Heiterkeit und Abgründigkeit, zwischen Aphorismus und Witz, zwischen Verspieltheit und gesellschaftlichem Anspruch.“

und leitete schmeichelhaft ein. Nadine Seeger saß in der ersten Reihe und fotografierte (wir freuen uns auf Fotos!) ebenso wie Teresa Schnider, die den tollen Flyer gestaltete.